Header

EU-Projekte während der Corona-Pandemie!!

image.jpeg

Auch die EU-Projekte der TSST wurden durch die Corona-Pandemie schwer getroffen. Alle Reisen  (Spanien, Finnland, Norwegen, Island, Belgien, Niederlande, Ungarn und und) mussten kurzfristig abgesagt werden und die Enttäuschung waren bei allen Teilnehmern groß. 

 Dennoch war allen Teilnehmern überzeugt, dass wir uns auch durch diese Widrigkeiten nicht unterkriegen lassen wollten. Und da alle Beteiligten mit Office 365 Erfahrungen hatten, war es auch klar, das wir -solange reale Treffen nicht erlaubt sind- wir per Videokonferenz weiterarbeiten.

Beim Projekt Erasmus+ Industrie 4.0 (wo wir selbst die Leitung haben) fanden 6 Websessions statt, wobei auch deutlich wurde, dass unser erstes Ziel, aus jedem digitalen Treffen eine Großveranstaltung mit gut 100 Teilnehmern zu machen, ein wenig zu ambitioniert waren. Nach den ersten Erfahrungen konzentrierten wir uns auf eine kleinere Gruppe und orientierten uns dann an der Struktur des zweiten Projektes: Erasmus+ KFZ, welches von unter der Federführung des Graafschapcollege steht. Hier fanden bisher ebenfalls 6 Websessions statt.

 Bei unserem dritten Projekt „Leren zonder grenzen / Lernen ohne Grenzen“ im Rahmen von Euregio, fehlte nur die Abschlussveranstaltung, bei der die Ergebnisse präsentiert und übergeben werden sollten. Die niederländischen Lernenden hatteneinen automatisierten Getränketisch entwickelt und gebaut und die deutschen Schüler:innen haben einen Grill (mit Unterstützung der Ausbildungsbetriebe) nach den Vorgaben der niederländischen Lernenden hergestellt. Dieses Abschlusstreffen wir aber am 01./02. Oktober 2021 in den Niederlanden stattfinden.

Die TSST und Europa

Die Technischen Schulen des Kreises Steinfurt verstehen sich nicht zuletzt durch ihre Lage im grenznahen Bereich als eine Bildungseinrichtung, deren zentrales Anliegen es ist, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben im geeinten Europa und in einer globalisierten Welt vorzubereiten.
Dazu ist es notwendig, ein Verständnis für die Vielfalt der Kulturen und Länder Europas und der Welt zu entwickeln, Gemeinsamkeiten zu entdecken und Vorurteile abzubauen. Besonderes Ziel eines Berufskollegs muss es darüber hinaus sein, die beruflichen Perspektiven aufzuzeigen, die sich durch ein vereintes Europa und eine zunehmend globalisierte Welt ergeben.
Erwirklicht wird dieser Anspruch z.Z. durch folgende Angebote, Aktivitäten und Ausrichtungen:

  • Erweitertes Fremdsprachenangebot
  • Bilinguale Unterrichtsangebote
  • Internationale Projekte und Partnerschaften
  • Austauschprogramme und Wettbewerbe
  • Schülerbetriebspraktika im Ausland
  • Vertiefte Auseinandersetzung mit europäischen Inhalten
  • Zusatzqualifizierung "Europaassistent im Handwerk"
 
 
Durch die ständige Erweiterung der europäischen Ausrichtung der TS Steinfurt in den vergangenen 20 Jahren, durch die Einführung der Zusatzqualifikation zum "Europaassistenten im Handwerk", die Entwicklung der Beziehungen zu verschiedenen Partnerschulen in Europa und die Teilnahme an europäischen Wettbewerben und Projekten hat sich ein deutliches "Europaprofil" der Schule entwickelt. Dies ist auch in der Neufassung des Schulprogramms, im Organigramm und der Homepage der Schule ablesbar. Der Förderverein der TS Steinfurt unterstützt die Europaarbeit der Schule, so ist die "Durchführung und Bezuschussung von Veranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften und Fortbildungen auf dem Gebiet der beruflichen, allgemeinen Bildung insbesondere mit europäischer Ausrichtung…" satzungsgemäßer Zweck des Vereins.


Praktika für Vollzeitschüler/innen und Auszubildende in Europa
 
wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir verschiedene Möglichkeiten anbieten können, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren!  
 
Vollzeitschülerinnen und Vollzeitschüler können sich auf der Internetplattform  mobinardo der Bezirksregierung Münster informieren.
 
Auszubildende können sich für Praktia im Ausland auf der Internetplattform der Landesgewerbeförderungsstelle "letzgo-azubi" informieren. 
 
Eine individuelle Beratung und weitere -sowie ganz aktuelle Angebote- für ein Auslandspraktikum erhalten Sie gerne vom Europabeauftragten der Technischen Schulen des Kreises Steinfurt.   
 
Technischen Schulen
des Kreises Steinfurt
Dr. Lars Flügge
Liedekerker Straße 84
48565 Steinfurt
02551/8636-0