Header
Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Schule.

Zeugnisse am Schuljahresbeginn- Technische Schulen Steinfurt verabschieden mit der Klasse 14 ihre Konstruktions- und Fertigungstechnischen und Gestaltungstechnischen Assistenten     

 

2016 Absolventen TG14 GT14 s

Assistenten und Assistentinnen inmitten einiger Lehrerinnen und Lehrer dieser Klasse und der Schulleitung

 

Die ersten Zeugnisse im Schuljahresverlauf im gesamten Kreisgebiet wurden wahrscheinlich an die Assistenten und Assistentinnen an den Technischen Schulen Steinfurt am letzten Wochenende verliehen: Nach der Abiturprüfung im Technischen Gymnasium hatten 9 Schülerinnen und Schüler die attraktive Zusatzqualifikation in drei Monaten absolviert und konnten nun das erfolgreiche Bestehen der Klasse 14 feiern.

Mit Mut den Herausforderungen der Zeit entgegen

Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft für 428 Prüflinge in 25 – Festansprache von Franz Müntefering – Auszeichnung für besondere Prüfungsleistungen

 

Lossprechungsfeier2016

 

Das Handwerk im Kreis Steinfurt ist um 428 Gesellen reicher. Die jungen Frauen und Männer aus 25 verschiedenen Handwerkberufen nahmen ihre Gesellenbriefe in Empfang. Mit dem ehemaligen Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering als Festredner hatte die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf als Ausrichter der Abschlussfeier im Ibbenbürener Bürgerhaus einen echten Glückgriff getan. Kernig und unterhaltsam gratulierte das Sauerländer Original den Absolventen. „Seien Sie selbstbewusst. Die Jahrzehnte, die vor Ihnen liegen, bringen sicher manche Herausforderung mit sich. Aber seien Sie zuversichtlich, dass Sie sich dieser auf der Grundlage Ihrer Ausbildung stellen können“, gab er den jungen Gesellen mit auf den weiteren Berufsweg. 

Bewährtes Qualifikationsprojekt für Flüchtlinge – NRW-Arbeitsminister im Gespräch mit Technischen Schulen Steinfurt und Kreishandwerkerschaft

 

IFK NRW Arbeitsminister2016

Arbeitsminister Rainer Schmeltzer 2.v.l., Frank Tischner 4.v.l., Landrat Dr. Klaus Effing 6.v.l., Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller 3.v.r., Thomas Dues 1.v.r. (Bild KH/Vera Konermann)

 

Sehr früh, schnell und effizient sind die Technischen Schulen Steinfurt als Kooperationspartner der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf vor über einem Jahr aktiv geworden, um junge Flüchtlinge in der Region für den deutschen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Sie und "das Handwerk vor Ort waren die, die in der Flüchtlingskrise gehandelt haben," meinte Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW im BildungsCenter Rheine, als er sich dort von Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Thomas Dues, Schulleiter der Technischen Schulen Steinfurt über deren Erfahrungen im Rahmen des Pilotprojekts von KH, Technischen Schulen und Kreis Steinfurt zur Qualifizierung von Flüchtlingen für die Arbeitswelt berichten ließ.

Bundesfreiwilligen Dienst in der Flüchtlingshilfe an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt

Die Technischen Schulen Steinfurt zeigen seit dem Schuljahr 2014/2015 Verantwortung in der Integrations- und Bildungsarbeit mit Flüchtlingen. Zurzeit werden an den Technischen Schulen fünf Internationale Klassen mit ca. 110 internationalen Schülerinnen und Schülern unterrichtet und unter anderem auf einen Hauptschulabschluss vorbereitet.

Bei der Bewältigung der Herausforderungen, die durch die neuen Schülerinnen und Schüler entstehen, können seit diesem Jahr auch Freiwillige des Bundesfreiwilligendienstes an den Technischen Schulen mitwirken.

Verabschiedung der Staatlich geprüften Techniker an der Fachschule für Metallbautechnik der Technischen Schulen Steinfurt

 

2016 Absolventen FSM4 s

 

17 Studierende der Fachschule für Metallbautechnik haben ihr Weiterbildungsstudium nach vier Jahren harter Arbeit erfolgreich beendet und in einer feierlichen Zeremonie ihre Abschlusszeugnisse als Staatlich geprüfte Techniker des Fachbereichs Metall- und Stahlbautechnik in Empfang genommen.

Delegation aus Südafrika zum Informationsbesuch an den Technischen Schulen Steinfurt

 

Delegation Südafrika 2016

Das duale System der Berufsausbildung stand im Fokus eines Informationsbesuches einer südafrikanischen Delegation an den Technischen Schulen Steinfurt.

 

Wie wird im technischen Bereich ausgebildet, welche Partner sind beteiligt, wo findet welcher Teil der Ausbildung statt, wie erfolgt die Organisation und die Finanzierung?  Mit solchen Fragen kam eine Gruppe Lehrer und Vertreter von Kammern, Ausbildungsorganisationen und dem Umfolozi College in Richards Bay, Südafrika in Begleitung von Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf an das Steinfurter Berufskolleg. Schulleiter Thomas Dues stellte mit seinen Kollegen das duale System in Deutschland und speziell die Ausbildung der Tischler und im Sanitär-Handwerk vor. Die Besonderheiten und die Vorteile der beruflichen Ausbildung in Deutschland überzeugten die Gäste sehr. Der Austausch und die Besichtigung der Räumlichkeiten in den Technischen Schulen Steinfurt wird sicher zur Entwicklung neuer Ausbildungsangebote in Südafrika beitragen.

Lehrer-Verabschiedung an den Technischen Schulen Steinfurt

 

Verabschiedung07 2016

Frank Machoczek, Julia Stolte, Jürgen Deelmann, Erich Seidel und Schulleiter Thomas Dues

 

Mehrere Lehrerinnen und Lehrer wurden an den Technischen Schulen Steinfurt offiziell und zuvor im geselligen Kreis verabschiedet.

Von Windkraft bis Biogas – Technisches Gymnasium bei der Besichtigung des Bioenergieparks in Saerbeck

 

Energiepark Saerbeck 2016

Im Rahmen des Physikunterrichts besichtigten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe zwölf des Technischen Gymnasiums mit der Fachrichtung Maschinenbau den Bioenergiepark in Saerbeck. Nachdem sie zuvor verschiedene Möglichkeiten regenerativer Energien im Unterricht erarbeitet hatten, folgte mit diesem Besuch ein Einblick in die Praxis.

 

Bei der Rundfahrt über das 90 Hektar große, ehemalige Munitionsdepot bekamen die Schülerinnen und Schüler Informationen über die Photovoltaik-, Biogas- sowie Windkraftanlagen. Der Eintritt in den 150 Meter hohen Turm einer der sieben Windkraftanlagen war der beeindruckende Höhepunkt einer interessanten Fachexkursion, mit dem im Technischen Gymnasium Bezüge zwischen Theorie und Praxis hergestellt werden.

 

Technische Schulen Steinfurt sind stolz auf ihre Prüfungsergebnisse im Bereich Elektro

 ElektroPruefungsbeste2016
10 Elektroniker Betriebstechnik, die im Berufsschulunterricht der Technischen Schulen Steinfurt ausgebildet wurden, haben ihre Abschlussprüfung Teil 2 vorzeitig, also nach drei Jahren, mit Erfolg abgeschlossen.
 
Fünf beendeten ihre Ausbildung mit der Gesamtnote sehr gut, einer mit 99%, einer mit 97%. Beide wurden bei Schmitz Cargobull ausgebildet. Zwei erhielten darüber hinaus 94%, einer 93%,
Vier beendeten ihre Ausbildung mit der Gesamtnote gut, davon zwei mit 91 %, d.h. sie sind gerade an der Eins vorbeigeschrammt, einer erhielt die Note befriedigend.
 
Die 11 Berufsschüler mit sehr guten Ergebnissen sind: Rafael Andrzejczuk, Daniel Beckmann, Ingo Doleski, Jan Holtmann, Fabian Lehmann, Biagro Maiorana, Joshua Niebecker, Bastian Potthoff, Eric Sabe, Max Schulte-Austum und Manuel Wessel.

Technisches Gymnasium erstellt ein Feature für die Internetseite von "Marathon Steinfurt"

 

TGM Projekt Marathon2016 

Ein Programmierprojekt mit konkretem Anwendungsbezug – das war die Idee von Informatiklehrer Michael Stienemann, der gleich mit zwei Informatikkursen des Technischen Gymnasiums eine Laufzeitberechnung für die Internetseite seines Laufvereins "Marathon Steinfurt" erstellte. Mit dieser können Gesamtlaufzeiten für verschiedene Tempi berechnet werden.