Header
Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Schule.

Verabschiedung Fachhochschulreife an den Technischen Schulen Steinfurt – zweimal 1,0 Durchschnitt

 

2015 Absolventen FHR gesamt s

Deutlich mehr Entlassschülerinnen und –schüler als im Vorjahr beendeten mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier ihre bis zu dreijährige Karriere an den Technischen Schulen Steinfurt. Zwar flogen keine Hüte und auch die Drohne nicht sofort beim gemeinsamen Fototermin. Doch als Devid Signorello (Abteilungsleiter der Höheren Berufsfachschulen) in seiner Begrüßung auf die Bedeutung einer Entlassfeier und auf den Wert der Fachhochschulreife heute humorvoll einging, hatte er die Aufmerksamkeit der 85 Absolventen (darunter 6 Frauen) auf seiner Seite.

 

Technische Schulen Steinfurt: Erster Abiturjahrgang Gestaltungstechnik Aushändigung der Abiturzeugnisse im Technischen Gymnasium

 

2015 Absolventen AHR s

Der Nachwuchs ist da, die Familie ist größer geworden: Der erste Abiturjahrgang in der Gestaltungstechnik an den Technischen Schulen Steinfurt hat seine Reifezeugnisse erhalten. So konnte erstmals mit zwei technischen Bildungsgängen (Maschinenbau- und Gestaltungstechnik) die Abiturentlassung gefeiert werden.

Logogestaltung für die Johannesschule in Altenberge

Der Sieger-Entwurf von Rieke Tecklenborg wurde zum neuen Logo der Johannesschule gewählt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse GT 12 des Technischen Gymnasiums Gestaltung haben einen realen Auftrag, den Entwurf des Logos für die Johannesschule in Altenberge, durchgeführt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben sich als angehende Profis dieser spannenden Herausforderung gestellt und Ihre Ideen im Fach Gestaltungstechnik bei Frau Brinckmann umgesetzt. Die Vorbereitung bestand zunächst in einem Besuch der Grundschule. Es war für die Klasse der GT 12 möglich, die Johannesschule zu besuchen und die „Kleinen“ zu interviewen, um dabei etwas über ihre Lieblingsorte und -fächer zu erfahren.

NL Austausch2015Terug in de toekomst

 

Dit jaar kon voor het eerst met behulp van het INTERREG-programma een groep van zeven studentenen drie docenten bij de Technnische Schulen op bezoek komen. Het programma was vergelijkbaar met het programma in december waarbij de overeenkomsten en verschillen tussen de ICT-opleidingen onderzocht werden. In de toekomst kunnen individuele studenten een korte tijd deelnemen aan lessen in het partnerland.

 

Tijdens het bezoek stond ook cultuur op het programma: een stadswandeling met `Kammerfrau` Neumann die met de studenten terugging in het jaar 1600. De dag daarop werd een blik in de toekomst geworpen: Er werd een bezoek gebracht aan Tobit in Ahaus. Het bleek duidelijk dat je straks niet meer zonder smartphone kunt als je een hotelkamer wilt reserveren en naar binnen wilt gaan of bij een kiosk wilt betalen.

Technische Schulen Steinfurt kooperieren mit Agentur Steilstarter aus Nordwalde

kooperationsvereinbarung steilstarter

 

Einen Kooperationsvertrag unterzeichneten Roland Bendig, Inhaber der Online Agentur STEILSTARTER und Kathrin Simone, zuständig für die Praktikumsorganisation der Technischen Schulen Steinfurt. Die Partner hatten zu Beginn des Jahres in einem Gespräch mit Schulleiter Thomas Dues und Christina Brinckmann (Bildungsgangleitung Gestaltungstechnik) über gemeinsame Vorstellungen gesprochen. Alle sind sich einig, dass bei einer Zusammenarbeit beidseitig wichtige Kompetenzen zusammenkommen. Die Agentur sichert der Schule jedes Jahr Praktikumsplätze zu, ist an der Schule bekannt und lernt durch den abgesicherten Einsatz von Praktikant/innen potentielle Auszubildende kennen. Diese Win-win-Situation dient zudem der Berufsorientierung und Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler. „Gerade regional ist es wichtig, junge Menschen in ihrer Ausbildung zu unterstützen und zu fördern. Nur so kann man dem Fachkräftemangel entgegenwirken und die Abwanderung von qualifizierten Nachwuchskräften in die großen Städte eindämmen.“, so Roland Bendig.

Autorenlesung an den Technischen Schulen Steinfurt

 

autorenlesung2015

 

Herr Jürgen Kehrer, der Münsteraner Autor zahlloser Krimis – darunter vor allem die Willsberg-Romane – hat uns besucht und mit zwei Klassen (ELU1 und GT11b) über das Leben als Autor und über seinen Kriminalroman: „Münsterland ist abgebrannt“ diskutiert.

Erasmusplustreffen an den Technischen Schulen Steinfurt

 

EPT03 15cIm Rahmen des  aktuellen Erasmusplus-Projektes der Technischen Schulen Steinfurt, bei dem es um die Entwicklung und Gestaltung eines 3D-Druckers geht, stand ein weiteres internationales Treffen an.

 

Diesmal  waren nicht die Projektteilnehmer aus Island, Norwegen, Belgien oder der Tschechischen Republik Gastgeber, sondern die Technischen Schulen Steinfurt selbst. Die Kreisstadt Steinfurt und das Münsterland haben ja sehr viel zu bieten, sodass neben den inhaltlichen Punkten auch ein attraktives Rahmenprogramm gestaltet werden konnte. Hierzu gehörte u.a. der Besuch der AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH in Schöppingen, die gerade ihre fünfzigjährige Erfolgsgeschichte feiern kann. Da  fast alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte aus dem Bereich des Maschinenbaus kommen, war das Interesse,  einmal die Produktionsstätte eines solchen Unternehmens zu sehen, sehr groß.

Nikolausaktion 2014

TSST - Gewinner des dritten Preises

 Rueckenaktion1

Viele Schülerinnen und Schüler haben sich im vergangenen Jahr am Nikolaustag aktiv an der Aktion „Dein Rücken-dein Leben" beteiligt. Auf dem Schulhof erlebten Sie unter Anleitung unserer Sportlehrer Herr Lutter und Herr Jäger eine „aktive Pause" und trainierten für 15 Minuten ihre Rückenmuskulatur. In der vergangenen Woche wurden die Technische Schulen Steinfurt für diese Aktion von der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) ausgezeichnet.

Verkehrssicherheitsaktion: „Junge Fahrer“ an den Technischen Schulen

 

Verkehrssicherheit2015

Einmal mit der 0,8 Promillebrille durch einen Slalomparcour gehen; aus einem Auto aussteigen, das auf dem Kopf liegt und erleben, wie ein Fahrraddummie von einem PKW mit 50 km/h umgefahren wird. Bereits zum zweiten Mal fand am Dienstag der Verkehrssicherheitstag an den Technischen Schulen statt. Über den gesamten Vormittag hatten rund 1000 Schülerinnern und Schüler die Möglichkeit sich an unterschiedlichen interaktiven Aktionen rund um das Thema Verkehrssicherheit zu informieren bzw. Verkehrssicherheit und Gefahren im Straßenverkehr zu erleben (siehe Fotostrecke).

Salafismus als Herausforderung für die Erziehungsarbeit in der Schule

 

SalafismusTagung1

 

Zu diesem aktuellen und brisanten Thema versammelten sich über 120 Lehrerinnen und Lehrer, Fachleute und Interessierte aus dem ganzen Regierungsbezirk Münster an den Technischen Schulen zu einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung zu Ursachen, Erscheinungsformen und möglichen Maßnahmen gegen religiös begründeten Extremismus.