Header
Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Schule.

Freie Ausbildungsstellen im Kreis Steinfurt

 

Auch für das aktuelle Ausbildungsjahr 2014/2015 sind immer noch Ausbildungsstellen im Kreis Steinfurt frei. Aus diesem Grund war am Donnerstag den 2. Oktober Hr. Bökenfeld von der Kreishandwerkerschaft Rheine an den Technischen Schulen zu Besuch. Er warb vor rund 60 Schülerinnen und Schülern aus dem Berufsgrundschuljahr für freie Stellen als Kfz Mechatroniker, Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizung-Klima, Elektrotechniker für Energie und Gebäude, Tischler, Maler-Lackierer und Metallbauer. Unterstützt haben Hr. Bökenfeld Lehrlinge unserer Schule, die  über ihre Arbeits- und Aufgabenfelder informiert haben.

 

Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten nach der allgemeinen Information ein Einzelgespräch mit Hr. Bökenfeld wahrnehmen. In diesem Gespräch bekamen sie die Adressen von den Betrieben, die aktuell noch Stellen zu besetzen haben.

 

Wer Interesse an einer Ausbildung zum jetzigen Zeitpunkt hat, kann sich weiterhin mit Hr. Bökenfeld über E-Mail oder telefonisch in Verbindung setzen.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 05971 4003-6020

Baustellen ohne Ende - zum Glück!

 

Auftaktveranstaltung zum Erasmusplus-Projekt 2014-2016 der Technischen Schulen des Kreises Steinfurt in der Tschechischen Republik

 

Auftakt Erasmus 2014 1

 

Unzählige Baustellen auf der Autobahn zwischen Prag und Uherske im Südosten der  Tschechischen Republik ließen für die Auftaktveranstaltung des neuen Erasmusplus-Projektes  „Additive manufacturing, adding high-tech in education“ der Technischen Schulen in der Tschechischen Republik zunächst keine richtige Fahrfreude aufkommen.  Als dann aber die einzig sinnvolle alternative Route über Wien führte, hatten die Baustellen doch ihren Reiz.

 

Am Mittwochmorgen ging es also für sechs Schüler des Technischen Gymnasiums (Maschinenbautechnik) und zwei Lehrkräfte zunächst nach Wien, bevor es weiter nach Uherske in der Tschechischen Republik ging.

Probentage der Schulband: Alle gut "gestimmt"
 schulband probentage 2014 1
 
Sehr erfolgreich verliefen zwei Probentage der jungen Schulband an den Technischen Schulen. Auf der Wasserburg Gemen war in mehreren Kreativeinheiten für die über 20 Schülerinnen und Schüler Zeit, bereits geprobte und neue Musikstücke einzustudieren. Die Umgebung regte an, mit anderen Instrumenten und mit der vorhandenen Technik kreativ zu werden und in kleinen Ensembles ein Stück vorzubereiten. In der letzten Arbeitseinheit kam in einem kleinen Konzert eine erstaunliche Vielfalt an instrumentalen und vokalen Kängen zusammen, die in der zukünftigen Probenarbeit weiter genutzt werden kann.

Abitur mit Zuschlag - Unsere Schule verabschiedet mit der Klasse 14 ihre Konstruktions- und Fertigungstechnischen Assistenten

Assistenten 2014 s

Nach der Abiturprüfung im Technischen Gymnasium „war noch mehr drin“: Die Technischen Schulen Steinfurt, die im Sommer zum dritten Mal eine Abiturklasse mit dem Schwerpunkt Maschinenbautechnik entlassen haben, konnten jetzt auch das erfolgreiche Ende der Klasse 14 mit sechs Absolventen feiern. Nach der Reifeprüfung hat diese Schülergruppe in drei Monaten eine Zusatzausbildung zum Konstruktions- und Fertigungstechnischen Assistenten, einer Berufsabschlussprüfung nach Landesrecht, absolviert.

Einführungstage im Technischen Gymnasium - Abwechslungsreicher Start an der neuen Schule

 Kanu2014 s1

Zum ersten Mal startete das Technische Gymnasium mit vier neuen Klassen in das neue Schuljahr. Damit die Gymnasiasten die Schule, die Umgebung sowie ihre Mitschüler(innen) gleich näher kennen lernen konnten, bereiteten die Klassenlehrerinnen Anne Kleine-Ruse, Carola Heinrich, Julia Hoppe und Andrea Dedio mit Unterstützung weiterer Lehrkräfte abwechslungsreiche Einführungstage vor.

Sportklettern

 

Die Wände hoch gehen an den Technischen Schulen? Ab dem 09.09. gibt es jeden Dienstag in der Zeit von 13:15 bis 14:45 Uhr die Möglichkeit in der Turnhalle der Technischen Schule klettern zu gehen. Es werden Grundlagen vermittelt um im „Toprope“ zu klettern und verschiedene Sicherungsgeräte kennenzulernen.

Ziel dieser AG soll es wieder sein, im Frühjahr einen Kletterausflug in den Teutoburger Wald zu unternehmen. Letztes Schuljahr war die Kletter-AG im Brumleytal bei Ibbenbüren (Fotos).

Zum ersten Mal ist dieses Angebot auch für die Wirtschaftsschulen geöffnet.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Hr. Plietker.

 

Gute Zusammenarbeit jetzt auch offiziell – Kooperationsvertrag zwischen Technischen Schulen Steinfurt und der Sekundarschule Horstmar/Schöppingen besiegelt

 

KoopSchoeppingen sDie Kontakte zwischen den beiden haben sich bereits gut entwickelt. Mehrfach waren Lehrkräfte der einen Schule bereits zu Gast bei den Kollegen der anderen. Und ganze Technikkurse aus Schöppingen waren bereits im Steinfurter Berufskolleg, um sich dort von älteren Informatik-Schülern Unterstützung bei der Programmierung von Platinen geben zu lassen.

 

Nun wurde diese Kooperation auch offiziell. Nach gemeinsamen Gesprächen mit mehreren Vertretern beider Schulsysteme wurde ein Kooperationsvertrag erstellt, mit dessen Hilfe der Übergang von Schülerinnen und Schülern von der Sekundarstufe I in die berufliche Bildung möglichst bruchlos weiterentwickelt werden kann.

Sport- und Gesundheitstag Highlight des Schulhalbjahres



Auch in diesem Jahr war der Sport- und Gesundheitstag kurz vor Beginn der Sommerferien wieder eine tolle Abwechslung im Schulalltag für alle Vollzeit- und viele Berufsschulklassen. Dank der hervorragenden Sportausstattung der Technischen Schulen Steinfurt konnten wieder viele interessante Sportarten angeboten werden. Neben den Mannschaftssportarten Fußball, Badminton, Beachvolleyball gab es die Möglichkeit, in Gruppen mit dem Mountainbike durch den Buchenberg zu preschen, sich bei Indoorcycling oder Zumba in der Halle zu verausgaben oder sich an der schuleigenen Kletterwand auszuprobieren. Beliebt waren auch zahlreiche Fitnesstests sowie Rauschparcours, Fettmessung, Reaktions- und Koordinationstests sowie ein beeindruckendes Informationsforum für Raucher. Beim Fußballturnier siegte die TexU1 vor der BFHU1 und der TGM12. Beim Badminton waren Fabian Theis (ITAU2) erfolgreich vor Timo Stiehl (ITAU2) und Morton Lüke (MalM1). Beim Beachen belegten die Vektoren (BFMU1) den ersten Platz vor Purple Haze (TexU1), Pink Panther (MEU1) und Fuck you Goethe (TGM12). Der Sport- und Gesundheitstag endete mit einem gemeinsamen Grillen, Getränken und Livemusik der Schulband auf dem Pausenhof. Wiederholung im nächsten Jahr erwünscht!   

 

Nachruf

Wir trauern um
 
Axel Keiten
 
der am 18.7.2014 im Alter von 64 Jahren verstorben ist.
 
Der Verstorbene war von 1993 bis zum laufenden Schuljahr als Werkstattlehrer für Metalltechnik in den Klassen der Berufsschule, des Berufsgrundschuljahres, der Höheren Berufsfachschule und des Technischen Gymnasiums/Maschinenbautehnik an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt tätig.
 
Axel Keiten engagierte sich an unserem Berufskolleg stets für die Vermittlung der metallpraktischen Fertigkeiten in der schuleigenen Werkstatt.
Viele Schülerjahrgänge haben durch ihn umfassend die Grundlagen der Fertigungstechnik und der Metallbearbeitung kennengelernt und wurden systematisch in die Werkstattpraxis eingeführt.
 
Wir sind sehr betroffen über Axel Keitens plötzlichen Tod und werden ihn in guter Erinnerung halten.
  
Technische Schulen des Kreises Steinfurt / Berufskolleg mit Technischem Gymnasium
  
Thomas Dues         Guido Hemesath        Niklas König
        Schulleiter              Lehrerrat                  Schülervertretung


Zeugnisübergabe Berufsgrundschuljahr 2014

 
großes Bild
 

„Heute ist der Tag, von dem wir später reden.“ Mit diesen Worten aus Cluesos Song begann Christoph Blisch als Bildungsgangsleiter für das Berufsgrundschuljahr BGJ an den Technischen Schulen Steinfurt die diesjährige Entlassfeier. „Zu schnell vorbei“ sei für viele ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Ausbildungsjahr gewesen, das jetzt mit der Zeugnisübergabe für den Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife endete. Er appellierte an die Absolventen, die verfügbare Zeit zu nutzen und sinnvoll mit ihr umzugehen.