Header

Warum Schleifen manchmal doch gut ist!

 

Malerworkshop2015 1s

 

In der Maler-Mittelstufe fand wieder ein interessanter Workshop statt. Maik Mikat, heute als Lacktechniker und Malermeister für die Firma Mirka tätig, hat als ein ehemaliger Schüler der Technischen Schulen Steinfurt in Theorie und Praxis mit den Schülerinnen und Schülern eine der grundlegenden Techniken im Malerhandwerk, das Schleifen dargestellt.

 

 

Zunächst gab es eine interessante Einführung in die unterschiedlichen Schleifmittel und Gerätschaften, die benötigt werden, um Oberflächen für weitere Arbeitsschritte vorzubereiten.

Besonders authentisch war der Vortrag für die Schüler, weil „einer von Ihnen“ diesen Vortrag gehalten hat. Da fiel das Zuhören leicht, denn die Verständigungsebene war sofort vorhanden. Die Schülerinnen und Schüler waren von dem umfangreichen Fachwissen beeindruckt, aber auch von der flotten Präsentation. So bekamen sie viel Neues zu hören über verschiedene Trägermaterialien, über Polituren und Neuigkeiten auf dem Gebiet der Schleifkornarten.

 

Auch die Arbeitsmaterialien selber – die alle in der Praxis ausprobiert werden konnten – überzeugten; so kam es zu einem angeregten Austausch unter allen Teilnehmern. Diese Fachgespräche waren für die Schüler eine hervorragende Übung, auch im Hinblick auf spätere Prüfungssituationen, in denen es auch darum geht, sich fachlich auszutauschen.

 

Durch diesen spannenden Vormittag konnten die Schülerinnen und Schüler wieder einmal sehen, dass es sich lohnt, sich anzustrengen. Einen besseren Beweis dafür kann es kaum geben und alle waren sich einig, das nächste anstehende Ziel, die Zwischenprüfung, mit Elan anzugehen.