Header

TGM11 des Technischen Gymnasiums forscht an der "Fuel Cell Box"

 

TGM11 FuelCellBox
Die "Fuel Cell Box" im Physikunterricht war das Thema eines NRW-Schülerwettbewerbs, an dem sich in den letzten Wochen die Klasse TGM11 des Technischen Gymnasiums mit ihrem Lehrer Stephan Korte beteiligt haben. Die Gruppe hat dabei eine wissenschaftliche Aufgabenstellung bearbeitet, Berechnungen vorgenommen und sich mit der Brennstoffzelle für eine mögliche Fahrzeugkonstruktion eines Mars-Erkundungsfahrzeugs im Rohstoffgeschäft befasst.

 

TGM11 FuelCellBox logo

Für die Entwicklung neuer Super-Energiespeicher wird die seltene Substanz „Colognium“ dringend benötigt. Auf der Erde ist davon kaum etwas zu finden - die Geologieexperten des Landes vermuten allerdings ein riesiges Vorkommen auf dem Nachbarplaneten Mars.

Mit einer Fuel Cell Box als Basis von realitätsnahen "Praxistests" für die zuverlässige Verwendung von Wasserstoff als Treibstoff für eine Brennstoffzelle könnte ein kleiner Beitrag für die Energieversorgung der Zukunft geleistet werden.

  

Zwar ist die Klasse nach der ersten Runde durch Losentscheid aus dem Wettbewerb ausgeschieden, doch die Jugendlichen haben sich in dem Unterricht für die Zukunftstechnologien „Wasserstoff und Brennstoffzelle" begeistert und sie wurden weiter motiviert, eine Ausbildung oder ein Studium aus dem technisch-naturwissenschaftlichen Bereich zu wählen. Physik, Chemie & Co. sind keine trockenen Unterrichtsstoffe, sondern werden für spannende Zukunftsthemen wie die Brennstoffzelle konkret benötigt.