Header
Technische Schulen Steinfurt in Feierlaune – Aushändigung der Abiturzeugnisse am Technischen Gymnasium



In festlichem Rahmen verlief die Verabschiedung des zweiten Jahrgangs des Technischen Gymnasiums an den Technischen Schulen Steinfurt. Nach wochenlangen Prüfungsphasen war die Freude über das erreichte Ziel unverkennbar. 18 Schüler hatten die Klausuren und mündlichen Prüfungen in dem Bildungsgang mit dem Schwerpunkt Maschinenbautechnik absolviert.
Nach einem Fototermin und der Begrüßung durch Abteilungsleiter (Technisches Gymnasium) Karl-August Valk überbrachte Pfarrer Edgar Wehmeier ein Grußwort der evangelischen und katholischen Kirche. Er leitete von der biblischen Darstellung von der Nachfolge Jesu über zum Märchen von der traurigen Traurigkeit. Damit ermutigte er die Schüler, auch nach schweren, manchmal schicksalhaften Erfahrungen nach vorne zu schauen und das Leben mutig anzupacken.

Schulleiter Thomas Dues ging in seiner Rede auch auf schwierige Situationen in der Schulzeit ein. Dann beglückwünschte er die Absolventen zu ihrer außergewöhnlichen Leistung in den Abiturprüfungen. Sie seien fachlich weitergekommen und auch menschlich gereift. Damit seien die wesentlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft, für die meisten zunächst in einem technischen Studiengang gegeben.

In seinem Grußwort ging Prof. Stephan Behr als Dekan des Fachbereichs Maschinenbau an der FH Münster auch auf die glänzenden Berufsperspektiven der Studiengänge und Berufsfelder im MINT-Bereich ein. Stellv. Landrat Jürgen Coße stellt seine Glückwünsche für den Kreis Steinfurt als Schulträger in einen europäischen Kontext, in dem sich die Absolventen demnächst fachlich gut behaupten könnten.

Als Vertreterin der Elternschaft ging Frau Bröker auf viele Highlights des Schullebens in den vergangenen drei Jahren ein und brachte auch ihren Dank für die gute Betreuung durch die Lehrer zum Ausdruck. Eine hervorragende Klassengemeinschaft und viele prägende Erlebnisse im Unterricht, auf Klassenfahrten und bei vielfältigen Anlässen machten für die Schüler der Klasse Ramon Averbeck und Marius Artmann in ihrem Rückblick deutlich, der von witzigen Fotoeinblendungen der Gymnasialzeit untermalt wurde.

Musikalisch gestaltet wurde die Feier durch den Schüler des Technischen Gymnasiums Tobias Jeske, der Lieder von Robert Schumann („Mondnacht“) und Charles Gounod („Arie des Valentin“ aus der Oper Faust) in Begleitung von Gisela Schweppenstedde am Klavier in beeindruckender Weise präsentierte.

Nach der Zeugnisausgabe der Reifezeugnisse im Technischen Gymnasium und Überreichen eines Geschenks an jeden Absolventen wurde Tobias Jeske als Klassenbester mit einem Buchgutschein geehrt. Bastian Kemper erhielt eine Ehrung für besondere Leistungen im Fach Physik.

Der anschließende Sektempfang war nur ein Teil der Feierlichkeiten, die sich mit einem geselligen Grillabend und einer entspannten Rückschau auf bewegende Ereignisse der letzten Monate fortsetzten.

Abiturienten der Klasse TGM13 des Technischen Gymnasiums für Maschinenbautechnik:

Artmann, Marius (Steinfurt)
Averbeck, Ramon (Ochtrup)
Böckenfeld, Janik (Wettringen)
Bröker, Sören (Laer)
Bußmann, Marc (Horstmar)
Eising, Simon (Steinfurt)
Engbring, Christopher (Steinfurt)
Jeske, Tobias (Steinfurt)
Keizers, Miguel (Steinfurt)
Kemper, Bastian (Steinfurt)
Klein, Jens (Steinfurt)
May, Sebastian (Horstmar)
Prümers, Stefan (Steinfurt)
Schellhove, Felix (Emsdetten)
Tinkloh, Florian (Nordwalde)
Wedemeyer, Leon (Nordwalde)
Weischer, Thomas (Emsdetten)